Einsatzgebiete

Einsatzgebiete

Am einfachsten und kostengünstigsten ist der Ersatz von bestehenden Leuchtmitteln.

Mit Interlux-LED-Leuchtmitteln sind Sie in der Lage fast alle herkömmlichen Leuchtmittel zu ersetzen.

Wenn auch nur einer der folgenden 7 Punkte erfüllt ist, lohnt sich ein Wechsel:

 

1. Stromkostensenkung

Der eingesparte Strom muß innerhalb weniger Jahre die Investition bezahlt machen.

-Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen mit Tagesbrenndauer von mehr als 6 Stunden pro Tag

-Glühlampen und Halogenlampen mit Tagesbrenndauer von 2 oder mehr Stunden pro Tag


2. Ausfallvermeidung durch hohe Schalthäufigkeit

-Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen, welche häufig geschaltet werden, geben nach und nach weniger Licht ab und fallen eher aus. (z.B. Treppenhauslicht)


3. Ungewünschte Wärmeabgabe bestehender Leuchten reduzieren

-Vermeidung von Verbrennungen mit heißen Glühlampen (z.B. Kinderleselampe)

-Vermeidung von unerwünschten Raumaufheizungen gerade in der warmen Jahreszeit (z.B. Lebensmittelmarkt-Kühlung muß dann weniger leisten)


4. planungsfehlerbedingte zu häufige Leuchtmittelwechsel sollen entfallen

-gelegentlich der Fall bei ungenügend belüfteten Halogenstrahlern als Deckeneinbauleuchten

 

5. Wechselkostensenkung

-regelmäßig der Fall, wenn Leuchten schwer erreichbar sind (z.B. sehr hohe Raumhöhe), oder dafür noch Personalkosten anfallen


6. Verbesserung der Lichtqualität

-flimmerfreies, brilliantes Licht für Arbeitsplätze


7. Quecksilbergefährdung ausschließen

-bei Bruch von Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen treten Quecksilberdämpfe unkontrolliert aus

 

8. Anwendung im Wohnmobil oder Ferienhaus mit Solarstromversorgung

-überall dort, wo man mit geringen Energiemengen haushalten muss